Besonderes an den Wänden - historische Zeichnungen 1913-1923

Pläne als Gestaltungselemente - Zeichnungen mit besonderer Ästhetik.

Bei diesen Blättern handelt es sich um einzigartige, originale Studienzeichnungen die unter anderem von dem Studenten Wilhelm Klamm in den Jahren 1913 bis 1923 an der technischen Hochschule Stuttgart, Abteilung Bauingenieurswesen erstellt wurden. Auf einigen Blättern sind Korrekturhinweise sowie die Unterschriften der Professoren - unter anderem von Prof. Göhner, Prof. Kübler und Prof. Dr. Mehmke (Mathematiker der wesentlich zur Durchsetzung der Vektorrechnung beitrug und Erfinder mehrerer mathematischer Geräte) - zu erkennen.

Abgesehen vom zeitgeschichlichen Wert dieser Werke bestechen einige Exemplare in gestalterischer Hinsicht und haben eine bemerkenswerte grafische Wirkung. Diese wird unter anderem durch ausgeklügelte Blattaufteilungen, abgestimmte Farbflächen, meist in Pastelltönen, typographische Genauigkeit und exakter Strichstärkendifferenzierung erreicht.

Diese Unikate sind Kinder Ihrer Zeit mit besonderem Wert, die in heutigen Lebensräumen platziert eine ansprechende Wirkung entfalten und eine gestalterische und optische Besonderheit darstellen können.

Formate zwischen ca. 55x35 cm bis 110x70cm, gerahmt in 70x50 und 100x70, Papier teilweise lichtrandig, altersbedingte Verfärbungen

Erhältlich ab € 290,00 inkl. MwSt.

Anmerkung zum Anhang: Im Personalverzeichnis der technischen Hochschule Stuttgart sind Hinweise auf Wilhelm Klamm in den Jahren von 1919-1923 zu finden.